In unserer Online-Metzgerei finden Fleischliebhaber die besten Stücke aus der ganzen Welt, handverlesen und nur von ausgezeichneten Produzenten. Und natürlich unsere bekannten LUMA D.A.C. Produkte aus der Schweiz. Als Fleischveredler entdecken wir immer wieder Delikatessen, die wir den anspruchsvollen Gastronomen und Gourmets zu Hause nicht vorenthalten möchten.

Handselected Swiss Veal Spareribs mit Aprikosensauce

 

SPARERIBS - die Königsdisziplin an vielen Grillmeisterschaften. Es gibt X verschiedene Möglichkeiten Spareribs zuzubereiten. Bei mittlerer Hitze für ungefähr 40 Minuten auf dem Grill, Niedergaren im Ofen, dann auf den Grill, langsam Räuchern in einem Smoker usw… Auch mit einem Gasgrill könnt ihr einen schönen Räuchergeschmack ins Fleisch bekommen. Kauft Euch einfach eine Smokerbox, auf Googel eingeben und diverse Angebote erscheinen. Es ist eine kleine Box aus Gusseisen, welche mit eingeweichten Räucherchips gefüllt wird und dann möglichst direkt auf den Gasbrenner gestellt wird. Damit das Fleisch möglichst zart wird, solltet ihr es langsam mit indirekter Hitze grillieren und zum Schluss die Temperatur erhöhen damit die Spareribs etwas Farbe kriegen.

 

Zutaten

1 Dose Bier

2 Stück Luma Handselected Swiss Veal Spareribs (je ca. 500 g)

2 EL Olivenöl

1 ½ TL Salz

2 TL Paprika (z.B. geräucherter Paprika)

---------

1 EL Olivenöl

1 Zwiebel, fein gehackt

1 Knoblauchzehe, gepresst

400g Aprikosen in Schnitzen

1 Rote Chili, entkernt, in Stücken, nach Belieben

1 Zweiglein Rosmarin

3 EL Zucker

1 TL Paprika

½ TL Salz

 

Zubereitung

1. Die Ribs langsam über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen.

2. Räucherchips mit wenig Bier ca. 30 Min. einweichen, abtropfen, in die Räucherbox geben, Deckel daraufsetzen.

3. Bei den Spareribs die Membranhaut (dünne Haut auf der Rückseite) mit einem Messer einschneiden, mit Hilfe eines Haushaltpapiers abziehen. Wenn dies nicht einwandfrei funktioniert einfach die dünne Haut zwischen den Knochen mit einem Messer sorgfältig ablösen. Fleisch mit Öl bestreichen, würzen, Gewürze etwas einmassieren.

4. Räuchern auf dem Gasgrill (mit mehreren Brennern): Räucherbox auf einen der äusseren Brenner stellen. Diesen Brenner auf kleiner Stufe einstellen. Restliche Brenner ausgeschaltet lassen. Den Rest des Biers auf den Grillrost stellen. Grilldeckel schliessen. Sobald der Grill 130 Grad erreicht hat und es in der Box anfängt zu räuchern, Fleisch neben der Box auf den Grillrost (mit den ausgeschalteten Brennern). Fleisch bei ca. 130 Grad ca. 2 Std. Grillieren, dabei einmal wenden.

5. In der Zwischenzeit Öl in einer Pfanne warm werden lassen, Zwiebel und Knoblauch dämpfen, Aprikosen, Chili und Rosmarin kurz mitdämpfen. Zucker, Paprika und Salz beigeben, zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 20 Min. köcheln. Rosmarin entfernen, Sauce pürieren.

6. Fleisch vom Grill nehmen, mit wenig Sauce bestreichen. Nun die Gasbrenner unter dem Fleisch einschalten, Grillhitze erhöhen. Sobald der Grill 200 Grad erreicht hat, Fleisch beidseitig je ca. 5-10 Min. fertig grillieren, dabei Fleisch noch einmal mit Sauce betreichen. Das Fleisch soll nur noch etwas Farbe annehmen. Restliche Sauce dazu servieren.

 

Dazu passt: Grillgemüse.