Deine Bestellung wird verarbeitet.

In unserer Online-Metzgerei finden Fleischliebhaber die besten Stücke aus der ganzen Welt, handverlesen und nur von ausgezeichneten Produzenten. Und natürlich unsere bekannten LUMA D.A.C. Produkte, die mit dem einzigartigen Edelschimmelpilz gereift werden. Als Fleischveredler entdecken wir immer wieder Delikatessen, die wir anspruchsvollen Gastronomen und Gourmets zu Hause nicht vorenthalten möchten.

Outside-Skirt mit selbstgemachten French Fries und Barbecue Sauce

 

Zutaten

700g Kartoffeln (mehlig kochend)
2 L Rinderfett (wahlweise Sonnenblumenöl)
Murray River Salz

 

2 Zwiebeln (klein gehackt)
1 Knoblauchzehe (klein gehackt)
Salz
Pfeffer
1 EL Rohrzucker
1 EL Paprikapulver
2 EL Ketchup
2 EL Olivenöl
1 EL Worcester Sauce
50 ml Wasser

(Oder unsere BBQ Sauce im Shop kaufen)

 

etwa 500 g Outside-Skirt 
Murray River Salz 
Schwarzer Pfeffer (aus der Mühle)

 

Zubereitung

Die Kartoffeln schälen, Pommes daraus schneiden und 15 Minuten kochen und anschliessend abtropfen lassen. Die Fries nebeneinander auf einen flachen Teller oder Brett verteilen und mit Klarsichtfolie umwickeln. Danach für eine gute Stunde in den Tiefkühler stellen. In einem grossen Topf das Öl erhitzen (130 – 140°C). Die Fries für 7 - 8 Minuten frittieren bis diese ganz leicht goldbraun werden und von der Textur her etwas fester sind. Die Fries herausnehmen und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen. Die Fries kommen anschliessend für eine weitere Stunde wieder in den Tiefkühler. Das Öl erneut erhitzen (170 – 180°C). Die Fries weitere 8 Minuten fertig frittieren. Danach wieder auf dem Küchenpapier kurz abtropfen lassen, salzen und servieren.

 

Zwiebel und Knoblauch in Olivenöl ein paar Minuten andünsten bis die glasig werden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit dem Rohrzucker karamellisieren. Paprikapulver 2 Minuten unterrühren. Mit etwas Wasser ablöschen. Ketchup und Worcester Sauce dazu geben und etwas einkochen lassen bis die gewünschte Konsistenz erreicht wird.

 

Das Skirt über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen. Eine Stunde vorab aus dem Kühlschrank nehmen. 
Sollte das Stück Fleisch über dem Fett ein dünnes weisses Bindegewebe hat, muss dieses vom Muskel getrennt werden. Das Bindegewebe kann sich auf der Ober- und Unterseite vom Cut befinden. Am Ende vom Stück lässt sich das Bindegewebe gut greifen - vorsichtig und langsam von Hand abreissen.Das Fleisch mit Murray River Salz einreiben. In einer sehr heissen Grillpfanne 6 Minuten pro Seite anbraten. Herausnehmen und ruhen lassen. Mit etwas Murray River Salz und Pfeffer würzen, aufschneiden und servieren.

 

Tipp: Das Bratfett durch ein dünnes Sieb streichen und im Kühlschrank aufbewahren. Es eignet sich perfekt zum Gemüse darin anbraten.

 

En Guete!

 

 

The Frenchie Kitchen Club