Deine Bestellung wird verarbeitet.

In unserer Online-Metzgerei finden Fleischliebhaber die besten Stücke aus aller Welt: Nachhaltig, handverlesen und von ausgezeichneten Produzenten. Als international anerkannter Fleischveredler steht LUMA für höchsten Genuss und bietet dir die neusten Fleischtrends – neben spannenden Stories und Rezepten zum Thema.

Jetzt nachkochen: Wild Sous Vide

Zu Tisch! Heute gibt es Wild Sous Vide. Sous Vide ist Neudeutsch für «im Plastikbeutel garen». Dabei kommen alle Zutaten in einen Beutel, den du vakuumiert bei niedriger Temperatur ins Wasserbad oder einen Steamer gibst.

 

Passend zur Wildsaison servieren wir ein Wildschwein T-Bone und Porterhouse - Sous Vide, versteht sich. Dazu geben wir den Cut mit Rosmarin, Öl, Salz und Zucker in einen Beutel. Dann garen wir den Beutel im 55° C warmen Wasser für rund 1 - 2 Stunden. Je dicker dein Cut ist, desto länger braucht er.

Theoretisch könntest du dein gares Steak jetzt schon essen – wir gehen aber noch einen Schritt weiter und braten es kurz an. Dazu drehen wir den Herd voll auf, je heisser die Pfanne, desto besser. Während die Pfanne sich erwärmt, schrecken wir den Beutel im Eiswasser ab. 30 Sekunden sollten reichen, um die Oberflächentemperatur zu senken. Täten wir das nicht, hätten wir nach dem Anbraten ein ziemlich übergartes Stück Fleisch auf dem Teller. 

Also: Kurz abkühlen und dann scharf in der heissen Pfanne von allen Seiten kurz anbraten, bis sich eine Kruste bildet. Erinnerst du dich an den Zucker im Beutel? Dieser sorgt dafür, dass sich die Kruste rasch bildet und lecker kross wird. Wie eine Barriere hindert sie die Fleischsäfte am Auslaufen und sorgt dafür, dass das Stück schön saftig bleibt. En Guete!

Übrigens: Die Garbeutel verkaufen wir in zwei Grössen
300 x 400 mm und 180 x 250 mm