Deine Bestellung wird verarbeitet.

In unserer Online-Metzgerei finden Fleischliebhaber die besten Stücke aus aller Welt: Nachhaltig, handverlesen und von ausgezeichneten Produzenten. Als international anerkannter Fleischveredler steht LUMA für höchsten Genuss und bietet dir die neusten Fleischtrends – neben spannenden Stories und Rezepten zum Thema.

Burger im Sriracha Bao Bun

Anzahl Personen

4

Zubereitungszeit aktiv

30

Zubereitungszeit total

3 Stunden

Zutaten & Zubehör

4

Burger

 

 

Für die Buns

 

250 g

Mehl

¼ TL

Salz

1 ½ TL

Zucker

1 ½ EL

Trockenhefe

½ TL

Natron

50 g

Butter, weich

1 ¼ dl

Milch

2 EL

Srirachasauce

 

 

Für die Sauce

 

4 EL

Mayonnaise

2 EL

Srirachasauce

½ TL

Fischsauce

1

Knoblauchzehe, gepresst

 

 

½

Mango, in Streifen geschnitten

1

rote Zwiebel, in Ringe geschnitten

1 Bund

Koriander

einige

Shisoblätter

1 EL

geröstete Erdnüsse, fein gehackt

1 EL

Sesam, geröstet

 

 

1

Dampfkörbchen

ZUBEREITUNG

Schritt 1

Das Fleisch über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen. Eine Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen und auf Raumtemperatur kommen lassen.

Schritt 2

Mehl und alle Zutaten bis und mit Natron in einer Schüssel mischen. Butter, Milch und Srirachasauce beigeben, zu einem weichen, glatten Teig kneten, zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 2 Std. aufs Doppelte aufgehen lassen.

Schritt 3

Teig vierteln, zu 4 Kugeln formen, auf je ein Stück Backpapier legen, zugedeckt nochmals etwa 30 Minuten aufgehen lassen.

Schritt 4

Dämpfkörbchen in eine weite Pfanne stellen. Wasser bis knapp unter den Körbchenboden einfüllen, Teigkugeln mit dem Backpapier im Dämpfkörbchen verteilen, zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten garen.

Schritt 5

Holzkohle-/Gas-/Elektrogrill: Burger über starker Glut oder auf hoher Stufe (etwa 240° C) beidseitig je etwa 3 Minuten grillieren.

Schritt 6

Mayonnaise, Srirachasauce, Fischsauce und Knoblauch verrühren.

Anrichten

Buns aufschneiden, Sauce verteilen und die Burger reinlegen. Mango, Zwiebeln, Shiso und Koriander darauf verteilen. Erdnüssli und Sesam darüberstreuen.