Deine Bestellung wird verarbeitet.

In unserer Online-Metzgerei finden Fleischliebhaber die besten Stücke aus der ganzen Welt, handverlesen und nur von ausgezeichneten Produzenten. Und natürlich unsere bekannten LUMA D.A.C. Produkte, die mit dem einzigartigen Edelschimmelpilz gereift werden. Als Fleischveredler entdecken wir immer wieder Delikatessen, die wir anspruchsvollen Gastronomen und Gourmets zu Hause nicht vorenthalten möchten.

Rehentrecôte an Kräutersauce mit Spätzli und Randen

Für 4 Personen

 

Zutaten

Etwa 800g Rehentrecote

Murray River Salz, Pfeffer

 

Sauce

1 Schalotte

1 Knoblauchzehe

1 Zweig Rosmarin

1 Zweig Thymian

½ dl Rotwein

3 dl Bratensauce

 

Beilage

300g Mehl

3 Eier

1.5 dl Milch/Wasser-Gemisch 1:1

½ TL Salz

Etwas Muskatnuss

2 Randen gekocht

2 EL Butter

 

Zubereitung

Das Fleisch über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen und eine Stunde vor der Zubereitung zum Temperieren aus dem Kühlschrank nehmen.

Ofen auf 80°C vorheizen und Teller darin warmstellen. Einen grossen Kochtopf mit leicht gesalzenem Wasser aufkochen lassen.

Fleisch trocken tupfen und rundherum scharf anbraten, anschliessend pfeffern. Auf einem Gitter in der Mitte des Ofens für etwa 30 Minuten sanft garen. Aufgrund individueller Fleischdicke empfiehlt es sich ein Fleischthermometer zu verwenden. Die Kerntemperatur soll an der dicksten Stelle etwa 57°C betragen.

Schalotte und Knoblauch schälen. Rosmarin und Thymian vom Stängel entfernen und alles fein hacken. Dies nun in der vorgängig für das Fleisch verwendeten Pfanne mit etwas Fettstoff bei mittlerer Hitze andünsten. Mit Rotwein ablöschen, Bratensauce zugeben, einkochen und warm stellen.

Randen schälen und in gleichmässige Würfel schneiden. Butter in einer Bratpfanne zergehen lassen, Raden zugeben und Hitze reduzieren. Mehl, Eier, Milch/Wasser, Salz und etwas geriebene Muskatnuss in einer Schüssel zu einem glatten Teig schlagen, bis dieser Blasen wirft. Kochtopf mit Wasser aufkochen und Spätzli durch ein Spätzlisieb oder eine Presse ins kochende Wasser gleiten lassen. Sobald die Spätzli oben aufschwimmen durch ein Sieb abgiessen und abtropfen lassen. Die Spätzli nun zum Randen geben und bei mittlerer Hitze anbraten.

Fleisch aus dem Ofen nehmen und in Tranchen schneiden. Mit Murray River Salz bestreuen und auf den warmen Tellern anrichten.

 

En Guete!

 

©Pascal Strässle