Deine Bestellung wird verarbeitet.

In unserer Online-Metzgerei finden Fleischliebhaber die besten Stücke aus der ganzen Welt, handverlesen und nur von ausgezeichneten Produzenten. Und natürlich unsere bekannten LUMA D.A.C. Produkte, die mit dem einzigartigen Edelschimmelpilz gereift werden. Als Fleischveredler entdecken wir immer wieder Delikatessen, die wir anspruchsvollen Gastronomen und Gourmets zu Hause nicht vorenthalten möchten.

Ribelmais Chicken Geschnetzeltes mit Riesling & Morcheln 

Für 2 Personen

Zeitaufwand etwa 90 Minuten

 

Zutaten

Etwa 400g Ribelmais Chicken Geschnetzeltes

1 Handvoll Perlzwiebeln, geschält

1 Zwiebel, fein gehackt

3 Karotten, geschält

3 Schalotten, fein gehackt

Morcheln

Murray River Salz

Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Olivenöl

1 EL Mehl

400 ml Riesling

150 ml Geflügelfond

Butter

frische Petersilie

1 Lorbeerblatt

 

Zubereitung

Das Fleisch über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen. Eine Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen.

Bei den Morcheln die Stiele abschneiden und die Morcheln in lauwarmen Wasser gründlich waschen.

Den Vorgang dreimal wiederholen. Anschliessend in einem Küchentuch trocknen. Die grösseren Morcheln können gegebenenfalls halbiert werden.

Karotten in mundgerechte Stücke schneiden. Die Zwiebel, 2 Schalotten und die Karotten in etwas Butter und einem Spritzer Olivenöl andünsten. Mit Salz, Pfeffer und dem Lorbeerblatt würzen. Mit Mehl bestäuben und vermengen. Mit dem Riesling ablöschen und mit dem Geflügelfond aufgiessen. Einmal aufkochen und 1 Stunde köcheln lassen.

In einer anderen Pfanne die Schalotte und die Morcheln anschwitzen und für die letzten 25 Minuten zu den Karotten legen.

Die Perlzwiebeln 3 Minuten blanchieren und kalt abschrecken.

Das Ribelmais Geschnetzelte in 2 bis 3 Tropfen Olivenöl für eine Minute in einer sehr heissen Pfanne scharf anbraten und herausnehmen.

Nach 60 Minuten, das Geschnetzeltes und die Perlzwiebeln zu den Karotten und den Morcheln geben.

Die Pfanne 2 bis 3 Mal schwenken und abschmecken.

Anrichten und mit fein gehackter Petersilie dekorieren.

 

 

The Frenchie Kitchen Club