Deine Bestellung wird verarbeitet.

In unserer Online-Metzgerei finden Fleischliebhaber die besten Stücke aus der ganzen Welt, handverlesen und nur von ausgezeichneten Produzenten. Und natürlich unsere bekannten LUMA D.A.C. Produkte, die mit dem einzigartigen Edelschimmelpilz gereift werden. Als Fleischveredler entdecken wir immer wieder Delikatessen, die wir anspruchsvollen Gastronomen und Gourmets zu Hause nicht vorenthalten möchten.

Zu Besuch bei Bruno Vollenweider und seinen Schweinen, Teil 2

Als ich auf dem gepflegten Hof von Bruno Vollenweider aus dem Auto stieg, herrscht eine dieser Herbststimmungen, die einem die Sehnsucht nach dem Sommer vergessen lässt. Der Hof liegt in einem leichten Nebel, der wie ein Schleier aus Seide über den Feldern rund um den Hof schwebt. Die Morgensonne drückt ihre ersten Strahlen durch den Nebel und verbreitet ein goldenes Licht.

 

Der liebenswürdige Bauer, Bruno Vollenweider, der mir seinen Hof zeigt, begrüsst mich mit einem beeindruckenden Händedruck. Ich merke, dass ich wohl auch wieder etwas mehr ausserhalb des Büros tun sollte, um nicht in 10 Jahren einen Mittelhandknochenbruch zu riskieren, wenn ich wieder bei Bruno auf Besuch bin.

Während wir die Übergewänder und Stiefel anziehen erklärt mir Bruno den Ablauf auf seinem Hof und wie er seine Arbeit und die Tiere liebt. Oft wird eine solche Aussage einfach so gemacht, bei Bruno ist das aber anders. Er versprüht förmlich Freude und Begeisterung, als er mir seinen Hof zeigt und seine Arbeit erklärt. Die Tiere gehören zu seiner Familie. Als wir im Stall sind, kommen alle angerannt und begrüssen uns, streichen Bruno um die Beine und stupsen ihn an. Er kennt sie alle von Geburt an. «Jedes hat einen eigenen Charakter.», sagt er und lacht über ein paar kleine Schweinchen, die sich vor Aufregung gegenseitig über den Haufen gerannt haben.

Wir gehen weiter zum Futter, was natürlich essenziell ist für gutes Schweinefleisch. Es riecht wunderbar angenehm - frisch und würzig. Es ist Futter aus Schweizer Mühlen. Mehr brauche ich dazu nicht zu sagen, denn sobald ich das Gefühl bekomme, dass ich das Futter selber essen würde, bin ich sehr zufrieden.

Zum Schluss zeigt mir Bruno noch seinen Eber. Er ruft nach ihm, schlägt mit der Hand an den Holzzaun und weit hinten im Stall setzt sich etwas sehr grosses in Bewegung. Kurze Zeit später erscheint ein mächtiges, grunzendes Tier vor dem Stall im Sonnenschein. Unumstritten hat er einen Traumjob, denn er ist ja nur da um all die Ladies in regelmässigen Abständen zu beglücken. Ausser schlafen und fressen, tut er sonst wirklich nichts anderes auf Brunos Hof. Schwein muss man haben....

Bei einem Spaziergang rund um den Hof sprechen wir mit ihm über die Herausforderungen als Schweizer Bauer. Er ist froh, dass die Leute bereit sind einen Mehrpreis für gutes Schweinefleisch zu zahlen und somit auch Kleinbauern wie ihn zu unterstützen. Dass unser Handselected Swiss Pork seiner Selektion des Programmes „Buurähoof Säuli“ entspringt, gefällt ihm deshalb besonders gut.

Ich freue mich schon auf den nächsten Besuch bei Bruno...