Deine Bestellung wird verarbeitet.

In unserer Online-Metzgerei finden Fleischliebhaber die besten Stücke aus aller Welt: Nachhaltig, handverlesen und von ausgezeichneten Produzenten. Als international anerkannter Fleischveredler steht LUMA für höchsten Genuss und bietet dir die neusten Fleischtrends – neben spannenden Stories und Rezepten zum Thema.

Jetzt einmalig und begrenzt: LUMAs eigene Angusrinder.

Wir haben ein Experiment gewagt und wollten wissen, wie gut Schweizer Fleisch sein kann, wenn wir es mal etwas anders machen als in der Schweiz üblich. Dank einzigartiger Fütterung, auserlesenen Angus Rindern, viel frischer Luft, Know-How aus diversen Bereichen und genügend Zeit, haben wir ein wunderbares Fleisch geschaffen. 

Seid die Ersten welche von unserem eigenen Angus Projekt degustieren könnt und besorgt euch noch heute ein Steak von diesem einzigartigen Versuch. Wir haben euch Hohrückensteaks / Ribeyes und Entrecôtes perfekt gereift und portioniert.

Lohnt sich der Aufwand? Ist die Qualität wirklich viel besser? Wir sind auf eure Meinung gespannt und machen die Zukunft dieses Projektes davon abhängig.

Zusammen mit einem innovationsfreudigen Züchter haben wir das besondere Experiment gewagt. Wir wollten zusammen ein Schweizer Fleisch schaffen, was seinesgleichen sucht.

Da die Rasse, die Haltung und vor allem das Futter eine entscheidende Rolle spielt, haben wir uns besonders auf diese Parameter fokussiert. Die Rasse Black Angus, welche für eine feine Muskelfaser und eine tolle Marmorierung steht, war unserer Meinung nach am besten geeignet um diese Idee zu verwirklichen.  

Die vier weiblichen Angus Rinder haben wir auf einem schönen Bauernhof aufgezogen, wo sie im trockenen und frischen Stroh und bei stetig frischer Luft wunderbar gedeihen konnten. 

Zum Fressen gab es viel Heu und ein spezielles «Müäsli» mit vielen wichtigen Mikronährstoffen aus Schweizer Kräutern, welche für ein verbessertes Immunsystem sorgen, so dass sie ganz ohne Arzneimittel gross und stark werden. Wer mehr darüber wissen will, kann gerne hier nachlesen: 

Wir sind gespannt auf eure Meinung. Leider gibt’s nur wenige Steaks, da wir nur 4 Tiere auf diese Weise gezüchtet haben. Schlagt also zu, solange es noch hat.

 

Viel Spass und «en Guetä»