In unserer Online-Metzgerei finden Fleischliebhaber die besten Stücke aus aller Welt: Nachhaltig, handverlesen und von ausgezeichneten Produzenten. Als international anerkannter Fleischveredler steht LUMA für höchsten Genuss und bietet dir die neusten Fleischtrends – neben spannenden Stories und Rezepten zum Thema.  

< Zurück zur Liste None

30 Minuten aktiv, 200 Minuten insgesamt


Geschmorte Wildschwein Bäckchen

Schmoren ist die perfekte Kochmethode für’s Home-Office. Der Topf macht die Arbeit und am Schluss wirst du mit leckeren und zartem Fleisch belohnt!

Zutaten & Zubehör

1

Bund Karotten mit Grün

3

Zwiebeln

3

Knoblauchzehe

700 g

Brühe (Huhn und oder Rind)

1 Flasche

Bourgogne Rotwein (Mercurey zum Beispiel)

2

Lorbeerblätter

1 Zweig

Rosmarin

3

Nelken

1

Stern Anis

1 TL

Wacholderbeeren

etwas

Mehl

etwas

feines Salz

etwas

Pfeffer

etwas

neutrales Öl

Zubereitung

SCHRITT 1
Das Fleisch mindestens 24 Stunden im Kühlschrank auftauen lassen. 2 Stunden vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen und auf Raumtemperatur kommen lassen. Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und mit Mehl bestäuben. Das überschüssiges Mehl abklopfen. Den Ofen auf 150° vorheizen.
SCHRITT 2
Die Wildschwein Bäckchen in einem Bräter mit etwas Öl rundum kräftig anbraten. Aus dem Bräter nehmen. Zwiebeln, Schalotten und Knoblauch fein hacken und im Bräter mit etwas Öl anschwitzen. Die Karotten in Mundgerechte Stücke schneiden und in den Bräter geben. Ein paar Minuten anbraten. Mit wenig Salz würzen.
SCHRITT 3

Die Bäckchen wieder in den Bräter geben und mit Rotwein ablöschen. 1 x Aufkochen, dann mit der warmen Brühe aufgiessen. Wacholderbeeren, Lorbeer, Rosmarin, Nelken, Stern Anis in ein dünnes Stofftuch einwickeln, mit Küchengarn binden und in den Topf geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Aufkochen lassen. Mit dem Deckel schliessen und 3 Stunden im Ofen schmoren.

SCHRITT 4
Nach den 3 Stunden die Bäckchen herausnehmen und allenfalls die Schmorsauce etwas einkochen und Abschmecken.

Anrichten

Die Schmorsauce und das Gemüse in einem tiefen Teller geben. Darauf kommen die Bäckchen. Mit der Sauce übergiessen. Das Karottengrün fein hacken und auf die Bäckchen verteilen und servieren.

Tipp vom Chef

Dazu passt ein feines Kartoffelpüree – Kartoffelmousseline - Süsskartoffelmousseline oder Pastinakenmousseline. Sollten die Bäckchen 4 Stunden schmoren, wird es dem Gericht sicher auch nicht schaden. Wenn was übrig bleibt, kann man die Bäckchen mit dem Schmorgemüse und etwas Sauce in den Standmixer zu einer Farce für Ravioli verarbeiten.

Rezepte von

None

Alex Bidault

Caterer

The Frenchie Kitchen Club in Zürich

Als Manager eines bekannten DJs reiste Alexandre Bidault um die halbe Welt, bevor er herausgefunden hat, wo er wirklich hingehört: In die Küche. Dort experimentierte er Stundenlang mit hochwertigen Zutaten und exklusiven Cuts – erst als Hobby, dann als Beruf. Heute kocht er sich mit seinem Catering-Business in die Herzen Zürcher Feinschmecker und publiziert regelmässig neue Rezepte auf seinem Blog.

< Zurück zur Liste