In unserer Online-Metzgerei finden Fleischliebhaber die besten Stücke aus aller Welt: Nachhaltig, handverlesen und von ausgezeichneten Produzenten. Als international anerkannter Fleischveredler steht LUMA für höchsten Genuss und bietet dir die neusten Fleischtrends – neben spannenden Stories und Rezepten zum Thema.  

< Zurück zur Liste None

Für 2 Personen

20 Minuten aktiv, 40 Minuten insgesamt


Rehentrecôte mit Wild-Preiselbeerensauce

Das Rehentrecôte ist auch als Rehnierstück bekannt. Kurz scharf angebraten und danach im Backofen niedergegart brilliert es auf dem Teller!

Zutaten & Zubehör

etwas

Sonnenblumenöl

etwas

Sauce

etwas

Pfeffer

10dl

Wildfond

250g

Preiselbeeren

1dl

Gin, Calvados oder Armagnac

30g

Wacholderbeeren

3dl

Doppelrahm

Pfeffer

Zubereitung

Zubereitung

SCHRITT 1
Das Fleisch über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen.
SCHRITT 2
Das Rehentrecôte zum temperieren aus dem Kühlschrank nehmen.
SCHRITT 3
Den Ofen auf 80°C vorheizen.
SCHRITT 4
Das Fleisch würzen und in einer heissen Bratpfanne mit wenig Öl von jeder Seite kurz, heiss anbraten.
SCHRITT 5
Danach das Rehentrecôte in eine ofenfeste Form legen und bei 80°C für etwa 30 Minuten in den Ofen geben. Die Kerntemperatur sollte bei 55-60°C liegen. Das Entrecôte noch ungefähr 5 Minuten zugedeckt ruhen lassen.
SCHRITT 6
Alle Zutaten für die Sauce in einen Topf geben, aufkochen und um 1/3 reduzieren. Die Sauce passieren und durch ein Sieb streichen. Abschmecken und leicht abbinden.
SCHRITT 7
Das Entrecôte anschneiden und mit der Sauce anrichten.

Présentation

Servir avec : pappardelles, spätzle, gratin de pommes de terre

Tipp vom Chef

Dazu passen Parpadelle, Spätzli oder Kartoffelgratin.


Rezepte von

None

Alex Bidault

Caterer

The Frenchie Kitchen Club in Zürich

Als Manager eines bekannten DJs reiste Alexandre Bidault um die halbe Welt, bevor er herausgefunden hat, wo er wirklich hingehört: In die Küche. Dort experimentierte er Stundenlang mit hochwertigen Zutaten und exklusiven Cuts – erst als Hobby, dann als Beruf. Heute kocht er sich mit seinem Catering-Business in die Herzen Zürcher Feinschmecker und publiziert regelmässig neue Rezepte auf seinem Blog.

< Zurück zur Liste