In unserer Online-Metzgerei finden Fleischliebhaber die besten Stücke aus aller Welt: Nachhaltig, handverlesen und von ausgezeichneten Produzenten. Als international anerkannter Fleischveredler steht LUMA für höchsten Genuss und bietet dir die neusten Fleischtrends – neben spannenden Stories und Rezepten zum Thema.  

< Zurück zur Liste None

Für 2 Personen

60 Minuten aktiv, 60 Minuten insgesamt


Ribelmais Chicken Schenkel mit Couscous

Da will man einfach reinbeissen - beste Schweizer Qualität vom Ribelmais Chicken. Übrigens leben unser Hühner im Appenzell auf Robins Bauernhof, wo sie den ganzen Tag auf den saftig grünen Weiden verbringen.

Zutaten & Zubehör

80 g

Couscous

½

Zucchetti

½

Karotte

½

Paprika

1

Knoblauchzehe

110 ml

Geflügelfond

2 Stängel

Koriander, fein gehackt

2 Stängel

Blattpetersilie, fein gehackt

2 Stängel

Thai Basilikum, fein gehackt

2 Stängel

Pfefferminz, fein gehackt

1

Limette (Saft und Abrieb)

etwas

Olivenöl

etwas

Butter

etwas

schwarzer Pfeffer

etwas

Kuminpulver

etwas

Currypulver

etwas

Kurkumapulver

1 Stange

Zitronengras

1 Stück

Ingwer, daumendick

3 EL

Entenfett

Zubereitung

SCHRITT 1
Die Ribelmais Chicken Schenkel über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen. 1 Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen. Den Schenkel jeweils von der Keule trennen. Die Knochen entfernen und die Haut leicht einritzen. Mit Murray River Salz und Pfeffer würzen.
SCHRITT 2
Zucchetti, Karotte und Paprika in Brunoise (ganz kleine Würfelchen) schneiden. Das Gemüse in einem Spritzer Olivenöl, die zerdrückte Knoblauchzehe in wenig Butter 5 Minuten glasig andünsten bis das ganze Wasser verdampft ist. Mit wenig Salz würzen. Knoblauch entfernen.
SCHRITT 3
Geflügelfond mit Zitronengras und Ingwer aufkochen. Vom Herd nehmen, Couscous hinzufügen. Mit einem Spritzer Olivenöl verfeinern, kurz umrühren und 5 – 6 Minuten ziehen lassen bis der Fond komplett aufgesaugt ist. Zitronengras und Ingwer entfernen. Anschliessend eine Flocke kalte Butter untermischen. Mit einer Gabel auflockern. Dann das ganze Gemüse untermischen. Mit Murray River Salz, Pfeffer, Cumin, Kurkuma, Curry kräftig würzen. Mit Limettensaft und Abrieb verfeinern. Abschmecken und den Couscous warmhalten. Herdstufe 1 bis 2. Kurz vor dem servieren, die Kräuter untermischen und nochmals abschmecken.
SCHRITT 4
In einer heissen Pfanne die Ribelmais Chicken im Entenfett 3 Minuten pro Seite anbraten. Mit dem Entenfett arrosieren (übergiessen).

Anrichten

Couscous auf den Teller geben und das Chicken obendrauf legen.


Rezepte von

None

Alex Bidault

Caterer

The Frenchie Kitchen Club in Zürich

Als Manager eines bekannten DJs reiste Alexandre Bidault um die halbe Welt, bevor er herausgefunden hat, wo er wirklich hingehört: In die Küche. Dort experimentierte er Stundenlang mit hochwertigen Zutaten und exklusiven Cuts – erst als Hobby, dann als Beruf. Heute kocht er sich mit seinem Catering-Business in die Herzen Zürcher Feinschmecker und publiziert regelmässig neue Rezepte auf seinem Blog.

< Zurück zur Liste