In unserer Online-Metzgerei finden Fleischliebhaber die besten Stücke aus aller Welt: Nachhaltig, handverlesen und von ausgezeichneten Produzenten. Als international anerkannter Fleischveredler steht LUMA für höchsten Genuss und bietet dir die neusten Fleischtrends – neben spannenden Stories und Rezepten zum Thema.  

< Zurück zur Liste None

So grillierst du im Winter

So grillierst du im Winter! Zwei aussergewöhnliche Tipps von LUMA.

Du weisst nicht was du vor lauter Einschränkungen und Schneemassen noch tun sollst? Wir sagen es dir: Geh raus und zünde ein Feuer an!

Viel mehr machen als zu kochen und gut zu essen liegt ja sowieso nicht drin. Also mach das Beste daraus und geniesse diese einmaligen Wintertage und dazu ein gutes Fleisch vom Grill.

Gegen den Winter haben wir gar nichts, im Gegenteil, wir lieben ihn. Speziell für ein Feuer im Freien ist nun die richtige Zeit. Viel frische Luft, wohltuende Wärme vom Feuer und ein Hauch Abenteuer stellt sich ein. Das macht richtig Spass und sorgt dafür, dass ihr wieder mal für ein paar Stunden aus der Wohnung kommt.

Falls ihr nach einer Idee sucht und mal was anderes ausprobieren wollt als eure Lieblingscuts, dann haben wir für euch zwei abenteuerliche Ideen.

Skirt vom Stäckä

Inspiriert von der Idee draussen zu grillieren haben wir uns überlegt, wie man welches Stück Fleisch wohl am Besten ohne grossen Aufwand zubereiten kann. Dabei ist das «Skirt vom Stäckä» entstanden.

Das Skirt gibt die beste Kruste über offenem Feuer. Es ist zart, sehr saftig und hat ein volles Fleisch-Aroma.

 

Vorgehen:

  1. Nachdem man die Haut vorsichtig mit den Händen vom Skirt gelöst hat, schneidet man das Skirt der Länge nach in 2 Hälften.
  2. Nun kann man das Skirt wellenförmig auf den Spiess aufziehen, etwas salzen und über die heisse Glut halten bis es rundherum eine schöne Kruste aufweist.
  3. Da es ein relativ dünnes Stück ist, dauert es nur etwa 5-8 Min bis es fertig ist.
  4. Ein Brot mit Kräuterbutter und allem was ihr sonst so gerne habt belegen. Während dem Grillieren hält ihr das Brot am Besten neben dem Feuer etwas warm.
  5. Das Skrit vom Spiess ziehen und ins Sandwich geben.
  6. Geniessen!

Chain-Dog

Der grosse Bruder vom Hot-Dog ist der Chain-Dog. Er ist der Bruce Willis unter den Dogs und stellt alle anderen Dogs in den Schatten. Statt einer Wurst ist die entscheidende Hauptkomponente ein Steak, das Chainsteak. Nur schon seine Form ist ideal für diese Idee und hat uns total überzeugt.

 

Vorgehen:

  1. Das Chainsteak der Länge nach vorsichtig aufspiessen. Am Besten hält man das Chainsteak in der Faust wie auf dem Bild. Dadurch spürt man am Besten wie man das Fleisch aufspiesst.
  2. Nun kann man das Chainsteak etwas salzen und über die heisse Glut halten bis es rundherum eine schöne Kruste aufweist. Da es ebenfalls ein relativ dünnes Stück ist, dauert es nur etwa 5-8 Min bis es fertig ist.
  3. Ein schmales Brot mit Kräuterbutter, Mayo, Ketchup oder allem was ihr sonst so gerne habt belegen. Während dem Grillieren hält ihr das Brot am Besten neben dem Feuer etwas warm.
  4. Das Chainsteak vorsichtig vom Spiess ziehen und ins Brot geben.
  5. Geniessen!

Tipp: Für die Gemütlichkeit und innere Wärme empfehlen wir einen möglichst grossen isolierten Behälter an Glühwein dabei zu haben ☺

< Zurück zur Liste