DSC03943.JPG

Gedämpfter Eismeersaibling mit Kartoffeln und Spinat an einer Beurre Blanc

Im Gaumen erwartet dich festes, lachsfarbenes Fleisch mit einem leicht mineralischen Eigengeschmack - einfach ein urleckerer Schweizer Fisch! PS: Wer in keinem Besitz von einem Steamer ist, kommt trotzdem auf seine Kosten, Alex sagt dir wie es auch anders geht.
Für 2 Personen
Graphic-Why-2-Perfect
25 Minuten aktiv - 40 Minuten insgesamt

Zutaten & Zubehör

1

Eismeersaibling

etwas

Kochsalz

etwas

Murray River Salz

etwas

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

1 Handvoll

kleine Kartoffeln

50 g

Fenchel

3 Handvoll

Spinat

1 zerdrückte

Knoblauchzehe

1 TL

Koriander-Samen

1

Schalotte

3

Nelken

1

Zitrone

5

Petersilienblätter mit Stiel

250 ml

trockener Weisswein

100 g

kalt gewürfelte Butter

4

Wacholderbeeren

1

Stabmixer

product_24_eismeersaibling-ganz_product.jpg
Fisch
Vielfältig und aromatisch!
CHF 5.25 / 100g
product_24_murray-river-salz_product.jpg
Saucen & Salz
Unser Lieblingssalz!
CHF 15.30

Zubereitung

  • Schritt 1

    Eismeersaibling über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen. 20 Minuten vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen und auf Raumtemperatur kommen lassen.

  • Schritt 2

    Die Schalotte und Fenchel fein hacken. Mit dem Weisswein, Koriander-Samen, Nelke, Wacholderbeeren in eine Pfanne geben und auf die Hälfte einreduzieren lassen. Durch ein Sieb streichen. Die Sauce kommt zurück in die Pfanne. Die Butter nach und nach mit dem Stabmixer in die Sauce einarbeiten, sprich aufschäumen. Mit etwas Zitronensaft, Murray River Salz und Pfeffer würzen.

  • Schritt 3

    Den Steamer auf 100° C Dampffunktion einstellen. Die Kartoffeln halbieren und auf den gelochten Garbehälter verteilen. Mit Murray River Salz würzen. Mit etwas Olivenöl beträufeln und für 17 Minuten garen.

  • Schritt 4

    In der Zwischenzeit den Fisch unter klarem Wasser abspülen. Trocken tupfen. Das Innere mit Murray River Salz würzen und mit der Petersilie und ein Paar Zitronenscheiben füllen. Nach 17 Minuten die Steamer auf 80° C runterdrehen und den Fisch zu den Kartoffeln legen und 13 Minuten garen.

  • Schritt 5

    Eine Pfanne erhitzen und den Spinat mit der Knoblauchzehe und einem Spritzer Olivenöl kurz anbraten bis die Blätter in sich zerfallen. Mit Murray River Salz und Pfeffer leicht würzen.

Anrichten

Den Fisch samt Füllung mittig auf einem ovalen Teller platzieren. Rundum die Kartoffeln und den Spinat verteilen. Mit der Beurre Blanc beträufeln und sofort servieren.

Tipp vom Chef

Grundsätzlich kann man bei der Beurre Blanc seine Fantasie freien Lauf lassen und Gewürze nach Wahl verwenden. Fenchel würde ich beigeben, da es hervorragend zu Fisch passt. Weiteres die zwei kleinen Kopfbäckchen am Schluss rauslösen - eine wahre Delikatesse, die vielmals vergessen geht. Wer keinen Steamer besitzt, kann die Kartoffeln schälen und im Salzwasser kochen. Den Saibling in eine passende Auflaufform geben und für 20 – 23 Minuten im vorgeheizten Backofen garen.

Als Manager eines bekannten DJs reiste Alexandre Bidault um die halbe Welt, bevor er herausgefunden hat, wo er wirklich hingehört: In die Küche. Dort experimentierte er Stundenlang mit hochwertigen Zutaten und exklusiven Cuts - erst als Hobby, dann als Beruf. Heute kocht er sich mit seinem Catering-Business in die Herzen Zürcher Feinschmecker und publiziert regelmässig neue Rezepte auf seinem Blog.

Mehr anzeigen

Luma Beef AG

Gewerbestrasse 6

8212 Neuhausen am Rheinfall