Rezept-grill-pulpo-tantakel-009_low.jpg

Grillierter Pulpo mit Romesco-Sauce

So schmeckt der Sommer: Gegrillter Pulpo und Romesco-Sauce. Perfekt für Grillabende an lauen Sommernächten.
Für 4 Personen
Graphic-Why-2-Perfect
60 Minuten aktiv - 60 Minuten insgesamt

Zutaten & Zubehör

2 Pack

Pulpo Tentakel

3

Tomaten

3

Ramiro Peperoni (lange rote Peperoni)

1 Scheibe

Weissbrot

3

Grosse Knoblauchzehen

1 Handvoll

geröstete, geschälte Mandeln

1 Spritzer

Weisswein

1 dl

Olivenöl

2 Messerspitzen

Rauchpaprika

Etwas

Salz und Pfeffer

Etwas

Essig oder Zitronensaft zum abschmecken

Etwas

Sonnenblumenöl

product_24_pulpo-tentakel-2er-pack_product.jpg
Meeresfrüchte
Frisch, salzig und vollmundig!
CHF 11.35 / 100g

Zubereitung

  • Schritt 1

    Den Pulpo über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen. Eine Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen und Raumtemperatur erreichen lassen. Eine Seite des Grills mit Holzkohle bestücken und anzünden. Die Tomaten halbieren und den Strunk entfernen. Tomaten, Peperoni, Weissbrot und Knoblauch über direkter Hitze rösten. Alles von der Glut nehmen, wenn sie eine schöne Farbe angenommen haben. Die Peperoni sollten danach auf indirekter Hitze garen bis sie weich sind.

  • Schritt 2

    Die geschälten Tomaten und Peperoni entkernen. Zusammen mit Knoblauch, Brot, Mandeln, Weisswein, Olivenöl, Rauchpaprika, Salz und Pfeffer in einem Mixer pürieren. Bei Bedarf mit etwas Zitronensaft oder Essig abschmecken.

  • Schritt 3

    Die Pulpo-Tentakel gut abtrocknen und mit etwas Sonnenblumenöl bepinseln. Den Grill ordentlich vorheizen und am besten einen Gusseisen-Grillrost verwenden, da dieser die Hitze besser speichert und das Grillgut weniger anhaftet. Den Rost leicht einfetten und die Tentakel von allen Seiten grillieren. Danach mit etwas Fleur de Sel bestreuen und direkt servieren.

Anrichten

Dazu passt ein wunderbarer Kräuter- oder Rucolasalat, der nur mit einer leichten Vinaigrette angemacht wird. Finger weg von French Dressing ;-)

Tipp vom Chef

Nach dem Grillen könnt ihr die Tentakel auch in kleine Stücke schneiden und mit einer Vinaigrette marinieren. So erhaltet ihr einen köstlichen lauwarmen Pulpo-Salat
Sandro Zinggeler

Sandro Zinggeler

Jungkoch des Jahres

Sandro Zinggeler entschloss sich mit 24, mit viel Erfahrung in der Spitzengastronomie und einigen Auszeichnungen im Gepäck, seinen eigenen Weg einzuschlagen. Mit seinem kreativen Unternehmen sorgt er für innovative Konzepte rund um die Gastronomie. Auch das Fernsehen wurde schon bald auf den sympathischen Macher aufmerksam, er moderierte unter anderem die Sendung «Grill Club» auf Sat. 1 und reiste mit dem Format «Foodventure» durch das Land der aufgehenden Sonne. Sein erstes Kochbuch erschien 2021 und begleitet die Leser 365 Tage durch die Freiluftküche. Und zu guter Letzt: im kulinarischen Podcast Makrele Blau plaudert er mit den Gründern von LUMA Lucas und Marco über Gott, Schnitzel und die Welt.

Mehr anzeigen

Luma Beef AG

Gewerbestrasse 6

8212 Neuhausen am Rheinfall