None

Für 2 Personen

60 Minuten aktiv, 80 Minuten insgesamt


Chicken Wings mit Coleslaw & Gewürzketchup

Zum Abheben lecker diese Schweizer Poulet-Flügeli. Für jeden Chicken-Wings-Fan ein absolutes Muss!

Zutaten & Zubehör

2

Karotten

1

rote Zwiebel

½

Rotkohl

½

Knollensellerie

1

Apfel

2 EL

Mayonnaise

1 EL

Dijon Senf

etwas

Essig

4

reife Tomaten

1

rote Peperoni

40 g

Zucker

20 g

Ingwer

1 Stange

Zitronengrass

½ TL

Garam Masala

½ TL

Kardamompulver

etwas

Knoblauchpulver

etwas

Paprikapulver (Edelsüss)

etwas

Pfeffer

1

Chili

2 EL

Honig

etwas

Olivenöl

1

Limette

2

dicke Scheiben Brot

Zubereitung

SCHRITT 1
Die Flügeli über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen. Eine Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen.
SCHRITT 2
Den Ofen auf 190° C Umluft vorheizen. Die Flügeli in einer Ofenform verteilen. Mit Paprikapulver und Knoblauchpulver bestreuen. Mit Olivenöl beträufeln und die Flügeli damit einreiben. Danach alles für 45 Minuten in den Ofen schieben (mittlere Schiene). Anschliessend die Flügeli mit Murray River Salz würzen.
SCHRITT 3

In der Zwischenzeit die Tomaten und Peperoni halbieren, entkernen und in Stücke schneiden. Ingwer in kleine Würfel schneiden. Zitronengrass fein hacken. In einem Topf den Zucker ganz langsam karamellisieren lassen bis die Zucker eine «blonde» Farbe annimmt. Tomaten und Peperoni hinzufügen, drei Minuten andünsten und gut verrühren. Ingwer, Zitronengrass, Garam Masala, Kardamompulver, ½ TL Paprikapulver, Salz, Pfeffer, Chili und Honig hinzufügen. Mit 50 ml Essig ablöschen und 15 Minuten köcheln lassen. Anschliessend alles mit einem Standmixer sehr fein pürieren. Durch ein Sieb streichen und die Flüssigkeit drei bis vier Minuten leicht einkochen lassen, danach komplett abkühlen lassen.

SCHRITT 4
Für den Salat - Karotten, rote Zwiebel und Knollensellerie schälen. Den Strunk vom Rotkohl entfernen und den Apfel entkernen. Alle Zutaten mit einer Kartoffelreibe fein reiben. Für das Dressing, Mayonnaise, Senf, 3 EL Essig und 5 EL Olivenöl vermengen, anschliessend mit Salz würzen. Den Salat mit dem Dressing vermischen und abschmecken. Danach mit Limettensaft und Abrieb verfeinern.
SCHRITT 5
Die Brotscheiben mit Olivenöl beträufeln und in einer heissen Grillpfanne auf beiden Seiten anrösten.

Anrichten

Zum Schluss alles auf einem Teller anrichten und servieren.


Rezepte von

None

Alex Bidault

Caterer

The Frenchie Kitchen Club in Zürich

Als Manager eines bekannten DJs reiste Alexandre Bidault um die halbe Welt, bevor er herausgefunden hat, wo er wirklich hingehört: In die Küche. Dort experimentierte er Stundenlang mit hochwertigen Zutaten und exklusiven Cuts – erst als Hobby, dann als Beruf. Heute kocht er sich mit seinem Catering-Business in die Herzen Zürcher Feinschmecker und publiziert regelmässig neue Rezepte auf seinem Blog.