In unserer Online-Metzgerei finden Fleischliebhaber die besten Stücke aus aller Welt: Nachhaltig, handverlesen und von ausgezeichneten Produzenten. Als international anerkannter Fleischveredler steht LUMA für höchsten Genuss und bietet dir die neusten Fleischtrends – neben spannenden Stories und Rezepten zum Thema.  

< Zurück zur Liste None

Für 7 Personen

70 Minuten aktiv, 51 Stunden insgesamt


Lamm Gigot mit Kartoffel-Mousseline und Macadamia-Krümeln an einer Schwarzbier-Balsamico-Sauce

Ein wunderbares Lamm Gigot vom Bio Bauernhof "Stalla Pundschermaun" im Oberengadin. Wer Lamm liebt, sollte dieses Gericht nachkochen. 

Zutaten & Zubehör

etwa 2500 g

200 g

Sauerrahm

200 g

Pommery-Senf

30 g

Salz

½ Bund

Thymian

Für die Sauce

.

500 ml

Schwarzbier

200 ml

Aceto Balsamico

200 ml

Lamm- oder Kalbsjus

etwas

Pfeffer

Für die Beilagen

.

1600 g

Kartoffeln, mehlig kochend

500 ml

Milch

250 ml

Vollrahm

50 g

Butter

etwas

Muskat

100 g

Macadamia-Nüsse, gesalzen und geröstet

100 g

Panko

50 g

Butter

1

Passevite

Zubereitung

SCHRITT 1
Fleisch über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen.
SCHRITT 2
Sauerrahm, Pommery-Senf, Salz, reichlich Pfeffer und den Thymian (Blättchen gezupft, Stiele für die Sauce aufheben) verrühren. Das Gigot damit gleichmässig einreiben und für mindestens 48 Stunden im Kühlschrank marinieren.
SCHRITT 3

Das marinierte Lamm Gigot 2 Stunden vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen und auf Raumtemperatur kommen lassen. In dem auf 160° C vorgeheizten Backofen legen für etwa 90 Minuten, bis die Kerntemperatur von ungefähr 55° C erreicht ist. Vor dem Servieren und Tranchieren das Gigot aus dem Backofen nehmen und 10 Minuten ruhen lassen.

SCHRITT 4
Den Bratensatz vom Ofenblech lösen und zur Seite stellen. Schwarzbier und die Thymian-Stiele in einen Topf geben und auf die Hälfte einkochen. Aceto Balsamico dazu giessen, erneut auf die Hälfte einkochen. Jus dazu giessen und wiederum auf die Hälfte einkochen. Den Bratensatz vom Lamm dazugeben, alles zusammen kurz aufkochen und abpassieren. Wenn nötig, mit Mehl oder Saucenbinder etwas abbinden.
SCHRITT 5
Die Kartoffeln schälen, in grobe Würfel schneiden und roh in einen Topf geben. Milch und Rahm dazugiessen, kurz aufkochen, einen Deckel darauf geben und etwa 30 Minuten auf kleiner Hitze köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich sind. Die Flüssigkeit sollte auf die Hälfte reduziert sein, wenn dies nicht der Fall ist, die Flüssigkeit ohne Deckel noch ein wenig reduzieren lassen. Alles zusammen durch eine Passevite passieren, die Butter einrühren und mit Salz und Muskat abschmecken.
SCHRITT 6
Die Macadamia-Nüsse in einem Cutter grob mixen. Die Butter in einer Pfanne auf kleiner Hitze schmelzen lassen. Macadamia-Nüsse und das Panko beigeben, wenig salzen und zusammen bei kleiner Hitze goldbraun rösten.

Anrichten

Einen Saucenspiegel auf dem Teller machen. Einen Klecks Kartoffel-Mousseline auf den Teller geben und mit reichlich Macadamia-Krümeln bestreuen. Das Gigot tranchieren und neben die Mousseline legen.


Rezepte von

None

Alex Bidault

Caterer

The Frenchie Kitchen Club in Zürich

Als Manager eines bekannten DJs reiste Alexandre Bidault um die halbe Welt, bevor er herausgefunden hat, wo er wirklich hingehört: In die Küche. Dort experimentierte er Stundenlang mit hochwertigen Zutaten und exklusiven Cuts – erst als Hobby, dann als Beruf. Heute kocht er sich mit seinem Catering-Business in die Herzen Zürcher Feinschmecker und publiziert regelmässig neue Rezepte auf seinem Blog.

< Zurück zur Liste