Sur notre boucherie en ligne, les amateurs de viande trouveront les meilleurs morceaux du monde entier, triés sur le volet (provenant exclusivement d’excellents producteurs), ainsi que nos célèbres produits LUMA D.A.C. muris par cette moisissure noble exceptionnelle. En notre qualité d’artisans bouchers affineurs, nous découvrons continuellement de nouveaux plats dont nous ne voudrions priver gastronomes et gourmets exigeants.

< Zurück zur Liste None

30 Minuten aktiv, 60 Minuten insgesamt


Wagyu Wurst Taco mit Pok Choi & Salsa

Der wohl exklusivste Taco der Welt. Wurstmacher’s Wagyu Wurst eingeklemmt in der Tortilla und kombiniert mit dem Fernöstlichen Kohl Pok Choi

Zutaten & Zubehör

2 Stück

Wagyu Wurst

100 g

Weißmehl

1 TL

Koriander, Nelken, Paprika Kardamompulver

etwas

feines Salz, Pfeffer aus der Mühle

1

Pok Choi

etwas

neutrales Olivenöl

etwas

Olivenöl

2

rote Paprika

1

Peperoncini

1

Knoblauchzehe

½

Limette

1

Pok Choi

1

Schalotte

etwas

Sprossen für die Dekoration

Zubereitung

SCHRITT 1
Das Fleisch über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen. 2 Stunden vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen und auf Raumtemperatur kommen lassen.
SCHRITT 2
Mehl mit Salz, Pfeffer und weiteren Gewürzen würzen. Ein Spritzer Olivenöl und etwas Wasser beigeben. Alles zu einem glatten Teig kneten. 20 Minuten in Klarsichtfolie einwickeln und ruhen lassen. Den Teig auf 3 bis 4 Millimeter ausrollen und ausstechen (Durchmesser ca. 15 cm). In einer heißen Pfanne mit etwas Öl 2 Minuten pro Seite backen.
SCHRITT 3
Für Sie Salsa. Paprika, rote Zwiebel, Peperoncini und Knoblauch in Stücke schneiden. Mit dem Saft einer halben Limette und einem Spritzer Olivenöl in den Blender geben und 2 Minuten gründlich mixen. Mit Murray River Salz und Pfeffer würzen und abschmecken.
SCHRITT 4
Die Würste einstechen und in einer Pfanne mit wenig Öl braten.
SCHRITT 5
Den Pok Choi in Streifen schneiden. Diese in der gleichen Pfanne kurz braten. Mit Murray River Salz und Pfeffer würzen. Die Schalotte in Julienne schneiden.

Anrichten

Die Würste in Stücke schneiden und mit allen anderen Elementen auf dem Taco verteilen. Anstatt eine Salsa Roja kann man auch eine Salsa Verde zubereiten. Einfach grüne, anstatt rote Produkte dafür verwenden, wie Frühlingszwiebel, Kräuter, Zwiebel, Knoblauch, Rucola und weitere.

Tipp vom Chef

Die Salsa kann problemlos mehrere Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Sie eignet sich auch wunderbar für die Grillsaison.

Rezepte von

None

Alex Bidault

Caterer

The Frenchie Kitchen Club in Zürich

Als Manager eines bekannten DJs reiste Alexandre Bidault um die halbe Welt, bevor er herausgefunden hat, wo er wirklich hingehört: In die Küche. Dort experimentierte er Stundenlang mit hochwertigen Zutaten und exklusiven Cuts – erst als Hobby, dann als Beruf. Heute kocht er sich mit seinem Catering-Business in die Herzen Zürcher Feinschmecker und publiziert regelmässig neue Rezepte auf seinem Blog.

< Zurück zur Liste