In unserer Online-Metzgerei finden Fleischliebhaber die besten Stücke aus aller Welt: Nachhaltig, handverlesen und von ausgezeichneten Produzenten. Als international anerkannter Fleischveredler steht LUMA für höchsten Genuss und bietet dir die neusten Fleischtrends – neben spannenden Stories und Rezepten zum Thema.  

< Zurück zur Liste None

Für 4 Personen

45 Minuten aktiv, 60 Minuten insgesamt


Gebratenes Lachssteak mit falschem Risotto und Broccoli Cous Cous

Die delikate Lachstranche ist rosa gebraten ein wahre und schnelle Delikatesse.

Zutaten & Zubehör

---

Fisch

1 Prise

Etwas

Sonnenblumenöl

20g

flüssige Butter

1 Prise

schwarzer Pfeffer

1

Zitronenabrieb

---

Beilage

250 g

Risoni

1

Schalotte

½

Knoblauchzehe

10 g

Butter

Etwas

Weisswein

180 ml

Vollrahm

80 g

geriebener Parmesan

Etwas

Salz, Pfeffer & Muskatnuss

1 TL

gehackte glatte Petersilie

1

Broccoli

Etwas

Olivenöl

Zubereitung

SCHRITT 1

Den Fisch über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen.

SCHRITT 2

Lachssteaks gut mit Küchenpapier abtupfen, eine beschichtete Bratpfanne mit etwas Sonnenblumenöl erwärmen. Steaks würzen und auf der Hautseite 1 min braten.

SCHRITT 3

Danach den Fisch kurz auf die Fleischseite wenden und nach ein paar Sekunden auf ein Backblech mit Trennpapier legen.

SCHRITT 4

Flüssige Butter mit Pfeffer und Zitronenabrieb mischen und die Fische damit einpinseln.

SCHRITT 5
Backofen auf 100°C Ober/Unterhitze vorheizen. Fisch in der mittleren Rille ca. 5min fertig garen. Der Kern sollte noch etwas rosa sein.
SCHRITT 6
Risoni in gesalzenem Wasser 5 min kochen und danach unter kaltem Wasser abschrecken.
SCHRITT 7
Schalotte und Knoblauch in feine Würfel schneiden und in etwas Butter andünsten, danach mit Weisswein ablöschen und diesen vollständig verdampfen lassen.
SCHRITT 8
Mit Rahm auffüllen und kurz aufkochen. Parmesan zugeben und mit einem Stabmixer einmal gut durchmixen.
SCHRITT 9
Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Gekochter Risoni zugeben und gut vermengen.
SCHRITT 10

Mit frischer Petersilie verfeinern. Broccoli mit einem scharfen Messer nur die obersten Röschen abrasieren, diese ganz kurz in etwas Olivenöl anrösten und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 


Rezepte von

None

Sandro Zinggeler

Koch & Rezeptbuchautor

Sandro Zinggeler entschloss sich mit 24 – mit viel Erfahrung in der Spitzengastronomie und einigen Auszeichnungen im Gepäck – seinen eigenen Weg einzuschlagen. Mit seinem kreativen Unternehmen sorgt er für innovative Konzepte rund um die Gastronomie. Auch das Fernsehen wurde schon bald auf den sympathischen Macher aufmerksam, er moderierte unter anderem die Sendung «Grill Club» auf Sat. 1 und reiste mit dem Format «Foodventure» durch das Land der aufgehenden Sonne. Sein erstes Kochbuch erschien 2021 und begleitet die Leser 365 Tage durch die Freiluftküche. Und zu guter Letzt: im kulinarischen Podcast "Makrele Blau" plaudert er mit den Gründern von LUMA Lucas und Marco über Gott, Schnitzel und die Welt.

< Zurück zur Liste