In unserer Online-Metzgerei finden Fleischliebhaber die besten Stücke aus aller Welt: Nachhaltig, handverlesen und von ausgezeichneten Produzenten. Als international anerkannter Fleischveredler steht LUMA für höchsten Genuss und bietet dir die neusten Fleischtrends – neben spannenden Stories und Rezepten zum Thema.  

< Zurück zur Liste None

Für 2 Personen

10 Minuten aktiv, 45 Minuten insgesamt


US T-Bone Steak mit Chimichurri

Ob auf dem Grill oder im Ofen das T-Bone kombiniert mit selbst gemachtem Chimichurri ist einfach köstlich.

Zutaten & Zubehör

1

geschälte Schalotte

1

geschälte Knoblauchzehe

1

kleines Stück Ingwer (geschält)

1

Peperoncini

1

Limette

30 ml

Olivenöl Extra Vergine

etwas

frische Petersilie

etwas

frischer Schnittlauch

etwas

frische Pfefferminze

etwas

Thymian

etwas

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

SCHRITT 1
Das Fleisch 24 Stunden im Kühlschrank auftauen lassen. 2 Stunden vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen und auf Raumtemperatur kommen lassen.
SCHRITT 2

Das T-Bone trocken tupfen. Den Ofen auf 90° Heissluft vorheizen. Das Fleisch mit Salz kräftig würzen. Pflanzenöl in einer Pfanne heiß werden lassen. Rundum scharf anbraten und auf einem Gitter in den Ofen schieben und garen bis die Kerntemperatur 55° erreicht hat. Das Fleisch knapp 10 Minuten auf einem Gitter ruhen lassen.

SCHRITT 3
Schalotte, Knoblauch, Peperoncini fein hacken und den Ingwer fein reiben. Alles in eine Schüssel mit Limettenabrieb und Saft geben. Mit Murray River Salz und Pfeffer würzen. Dann die ganzen Kräuter fein hacken und mit Olivenöl Exra Vergine in die Schüssel geben, vermengen und Abschmecken.

Anrichten

Das T-Bone Steak den Knochen entlang auf beiden Seiten tranchieren und in schöne Scheiben schneiden. Alles auf einem Teller anrichten: Mit Murray River Salz würzen und mit der Chimuchurri beträufeln.

Tipp vom Chef

Grundsätzlich kann man für die Sauce das an frischen Kräutern verwenden, was zu Hause im Topf wächst und diese auch mit trockenen Kräutern kombinieren. Dazu gegrillte Maiskolben servieren.

Rezepte von

None

Alex Bidault

Caterer

The Frenchie Kitchen Club in Zürich

Als Manager eines bekannten DJs reiste Alexandre Bidault um die halbe Welt, bevor er herausgefunden hat, wo er wirklich hingehört: In die Küche. Dort experimentierte er Stundenlang mit hochwertigen Zutaten und exklusiven Cuts – erst als Hobby, dann als Beruf. Heute kocht er sich mit seinem Catering-Business in die Herzen Zürcher Feinschmecker und publiziert regelmässig neue Rezepte auf seinem Blog.

< Zurück zur Liste