None

Grillieren im Winter

Auch bei Tiefschnee und Kälte musst du nicht auf das Grillieren verzichten.

 

Im Winter kann man genauso gut grillieren wie im Sommer. Du sollst dich von den tiefen Temperaturen auf keinen Fall abschrecken lassen. Ein richtiger Grillmeister kann auch im Winter grillieren und seine Gäste beglücken.

 

Der Vorteil vom grillieren im Winter ist auf alle Fälle, dass man ein offenes Feuer in seiner Nähe hat, welches einem genügend Wärme spendet. Zur inneren Wärme hilft da auch gerne ein Glas Wein oder auch die warme Variante, der Glühwein nach.

 

Wir haben uns für eine feine Selektion an verschiedenen Würsten entschieden. Eine unserer Favoriten die LUMA Veal Bratwurst, aber auch die Wurstmacher Würste sind immer eine Sünde wert. Ansonsten macht man auch mit Klassiker wie der Wiediker Rostbratwurst nichts verkehrt.

 

Wenn dir die Lust nach mehr ist, dann können wir dir imposante Stücke wie ein Tomahawk oder Porterhouse empfehlen. Diese Stücke machen immer eine gute Falle auf dem offenen Feuer. Denk dran, dass sich die vom Grill abgewandte Seite schnell abkühlt und so der ganze Garprozess etwas länger geht. Häufiges wenden ist für eine regelmässige Garstufe von Vorteil. Es hilft ungemein, ein Kerntemperaturmessgerät zur Seite zu haben.

 

Als Beilage haben wir uns für knackiges Gemüse wie Paprika oder Knoblauch und frisches Brot entschieden.