Sur notre boucherie en ligne, les amateurs de viande trouveront les meilleurs morceaux du monde entier, triés sur le volet (provenant exclusivement d’excellents producteurs), ainsi que nos célèbres produits LUMA D.A.C. muris par cette moisissure noble exceptionnelle. En notre qualité d’artisans bouchers affineurs, nous découvrons continuellement de nouveaux plats dont nous ne voudrions priver gastronomes et gourmets exigeants.

< Zurück zur Liste None

Für 4 Personen

30 Minuten aktiv, 120 Minuten insgesamt


Coq au vin d'Alsace

Damit du noch mehr Zeit für deine Liebsten hast, haben wir das perfekte Rezept für dich. Der französische Klassiker aus geschmorten Poulet Schenkeln: Coq au vin d'Alsace!

Zutaten & Zubehör

etwas

Kochsalz

etwas

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

6

Karotten

6

Schalotten

3

Knoblauchzehe

2 Zweige

Thymian

500 ml

Riesling d'Alsace

500 ml

Geflügel Fond

1 TL

Weissmehl

3 Handvoll

Pfifferlinge

ein paar

Sprossen nach Wahl (Erbsen, Rucola, Randen)

etwas

Olivenöl

1

Tiefe grosse Pfanne mit Deckel

1

Bratpfanne

Zubereitung

SCHRITT 1
Das Fleisch über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen. Eine Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen und auf Raumtemperatur kommen lassen.
SCHRITT 2
Mit einem scharfen Messer die Unter- und Oberkeule trennen. In einer heissen Pfanne mit etwas Olivenöl das Geflügel rundum goldbraun anbraten. Herausnehmen.
SCHRITT 3
Die Schalotten schälen, halbieren. Die Karotten gründlich abwaschen. 2 Knoblauchzehe abziehen. All diese Zutaten in der gleichen Pfanne anschwitzen. Die Schenkel beigeben. Mit dem Weisswein ablöschen. Geflügelfond und Thymian beigeben. Mit Murray River Salz und Pfeffer würzen. Einmal aufkochen. Die Hitze reduzieren und 1 ½ Stunden zugedeckt köcheln lassen.
SCHRITT 4
TL Mehl mit 3 bis 4 TL Wasser vermengen sodass eine Art Pasta entsteht.
SCHRITT 5
Nach 1 ½ Stunden das Geflügel herausnehmen und die Sauce mit der Mehlpaste unter ständigem rühren binden bis die Sauce andickt. Abschmecken. In der Zwischenzeit die Pfifferlinge mit etwas Olivenöl, Butter und einer zerdrückte Knoblauchzehe 3 – 4 Minuten anbraten. Würzen. Die Karotten je nach Grösse der Länge nach halbieren.

Anrichten

In einem tiefen Teller zuerst die Sauce verteilen. Das Geflügel mittig auf die Sauce legen. Rundum die Karotten, die gegarten Schalotten und Pfifferlinge verteilen. Mit den Sprossen dekorieren.

Tipp vom Chef

Achtung bei der Dosierung der Mehlpaste. Ich empfehle nach und nach die Mehlpasta zur Saue zu geben. Es braucht in der Regel wenig Mehlpaste um die Sauce zu binden.


Rezepte von

None

Alex Bidault

Caterer

The Frenchie Kitchen Club in Zürich

Als Manager eines bekannten DJs reiste Alexandre Bidault um die halbe Welt, bevor er herausgefunden hat, wo er wirklich hingehört: In die Küche. Dort experimentierte er Stundenlang mit hochwertigen Zutaten und exklusiven Cuts – erst als Hobby, dann als Beruf. Heute kocht er sich mit seinem Catering-Business in die Herzen Zürcher Feinschmecker und publiziert regelmässig neue Rezepte auf seinem Blog.

< Zurück zur Liste