Sur notre boucherie en ligne, les amateurs de viande trouveront les meilleurs morceaux du monde entier, triés sur le volet (provenant exclusivement d’excellents producteurs), ainsi que nos célèbres produits LUMA D.A.C. muris par cette moisissure noble exceptionnelle. En notre qualité d’artisans bouchers affineurs, nous découvrons continuellement de nouveaux plats dont nous ne voudrions priver gastronomes et gourmets exigeants.

< Zurück zur Liste None

Für 4 Personen

10 Minuten aktiv, 30 Minuten insgesamt


Pata Negra Bellota Pluma vom Grill

Eines der wohl besten Stücke überhaupt. Die höchste Qualitätsstufe (Bellota) dieser Spanischen Raritäten sind schwer zu kriegen, da sie die Spanier lieber selber essen. Halbwild lebend in den Eichenwäldern rund um Salamanca entwickelt dieses Fleisch dank der Eichelfütterung ein unvergessliches Aroma. Wer das noch nie gegessen hat, weiss was er jetzt zu tun hat!

Zutaten & Zubehör

etwas

grob gemahlener Pfeffer

etwas

Olivenöl

Zubereitung

SCHRITT 1
Das Fleisch über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen. Eine Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen und auf Raumtemperatur kommen lassen.
SCHRITT 2
Das Pluma mit etwas Olivenöl, Salz und wenig Pfeffer marinieren.
SCHRITT 3

Den Grill schön vorheizen und das Pluma auf allen Seiten scharf anbraten. Ihr werdet sehen, dass dieses Stück eine perfekte Kruste bilden wird. Goldbraun soll es sein.

SCHRITT 4
Danach auf eine weniger heisse Zone auf dem Grill wechseln und die Hitze einziehen lassen, bis das Pluma eine Kerntemperatur von etwa 55°C erreicht hat.
SCHRITT 5

Zum Schluss nochmals kurz (30s) scharf anbraten um die Kruste nochmals „aufzukrusten“. Die Zieltemperatur im Kern sollte am Schluss bei etwa 56-58°C liegen. (Denkt daran, die Hitze kann noch gut und gerne 2-4°C nachziehen, wenn ihr es vom Grill nehmt.)

Anrichten

Das Pluma am Stück servieren, am Tisch aufschneiden und etwas Nachsalzen.

Tipp vom Chef

Das Pluma ist wunderbar durchzogen von sehr aromatischem Fett. Es wird also sehr saftig sein. Ebenfalls ist das Schweinefleisch dieser speziellen Tiere und vor allem beim Pluma sehr dunkel, fast wie Rindfleisch. Ein gewisser Rotstich ist also normal, nicht dass ihr denkt es sei nicht genug durchgegart und ihr es nochmals auf den Grill schmeisst.

Rezepte von

None

Lucas Oechslin

Co-Gründer

LUMA Delikatessen

< Zurück zur Liste