In unserer Online-Metzgerei finden Fleischliebhaber die besten Stücke aus aller Welt: Nachhaltig, handverlesen und von ausgezeichneten Produzenten. Als international anerkannter Fleischveredler steht LUMA für höchsten Genuss und bietet dir die neusten Fleischtrends – neben spannenden Stories und Rezepten zum Thema.  

< Zurück zur Liste None

Für 4 Personen

35 Minuten aktiv, 4 Stunden insgesamt


GESCHMORTE SHORT RIB MIT SPECK UND GEMÜSE

Wenn zu Hause in den Backöfen die verschiedensten Fleischstücke in den Gusseisentöpfen langsam vor sich hin schmoren und sich die Wohnung mit unwiderstehlichen Gerüchen füllt, geht dem richtigen Fleischliebhaber das Herz auf.

Zutaten & Zubehör

etwa 1.5 kg

8

mittelgrosse Karotten

6

mittelgrosse Zwiebeln

1 Pack

Champignons

250 g

9

Tomaten

etwas

Pfeffer

5 dl

Rotwein

1 l

Kalbs oder Rindsfond

Zubereitung

SCHRITT 1
Die Short Rib langsam über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen. Das Fleisch zum temperieren aus dem Kühlschrank nehmen.
SCHRITT 2

Karotten, Tomaten und Zwiebeln in 1 cm grosse Würfel schneiden, Champignons vierteln und den Speck grob schneiden.

SCHRITT 3
Den Ofen auf 140°C vorheizen.
SCHRITT 4

Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und in den Bräter oder Gusseisentopf geben. Von allen Seiten kurz anbraten. Den Speck und das Gemüse ebenfalls beigeben und gut anrösten. Mit Rotwein ablöschen und in die Gusseisenpfanne in den Ofen geben.

SCHRITT 5

Sobald der Rotwein bis zur Hälfte eingekocht ist, mit Fond auffüllen. Das Fleisch während 4 bis 5 Stunden immer wieder mit der Flüssigkeit übergiessen.

Anrichten

Die Short Ribs aus dem Topf nehmen und trennen. Das Schmorgemüse auf den Teller geben und ein Rib obendrauf. Danach mit Sauce übergiessen.  


Rezepte von

None

Alex Bidault

Caterer

The Frenchie Kitchen Club in Zürich

Als Manager eines bekannten DJs reiste Alexandre Bidault um die halbe Welt, bevor er herausgefunden hat, wo er wirklich hingehört: In die Küche. Dort experimentierte er Stundenlang mit hochwertigen Zutaten und exklusiven Cuts – erst als Hobby, dann als Beruf. Heute kocht er sich mit seinem Catering-Business in die Herzen Zürcher Feinschmecker und publiziert regelmässig neue Rezepte auf seinem Blog.

< Zurück zur Liste